Historik

NATIVELAND 2019 :

nativeland 2019 de news

Zahlreiche Familien sind unserem Aufruf am jährlichen Familientag im September 2018 gefolgt und haben sich zu einer Spende bereit erklärt. Ihre wertvolle Unterstützung zu Gunsten marokkanischer, haïtianischer und thaïländischer Kinder bringt konkrete Hilfe um deren Lebensqualität zu verbessern und ihnen zu Zuversicht, Sicherheit und Lebensfreude zu verhelfen. Von ganzem Herzen danken wir Ihnen für Ihre Solidarität und unentbehrliche Unterstützung, welche uns sehr bewegt.

Sie haben CHF 2’513 für Thaïland gespendet. Wir arbeiten mit Asia Center Foundation (ACF) zusammen, welche sich um die Bedürfnisse der ärmsten Kinder in der Umgebung von Phuket kümmert. ACF suchte finanzielle Unterstützung um eine Wohnküche für die notleidenden Kinder einzurichten. Ihre Spenden ermöglichen es, den Kindern einen geschützten Ort zu bieten, wo sie zusammen eine gute Mahlzeit einnehmen können. Folgende Investitionen wurden getätigt:

Einen Kühlschrank

Eine inox Küchenarmatur

2 Gas-Kochherde

4 inox Arbeitstische

Friteusen

Ein Spülbecken

Mehrere Esstische und Stühle …, usw.

und dazu natürlich gesunde Mahlzeiten

Sie haben CHF 603 für Haïti gespendet. Ihre Spenden werden gleicher­massen wie folgt aufgeteilt:

An Mady Haïti.  Diese Organisation hilft den Opfern der Armut in Haïti, indem sie für die hilfsbedürftigen Kinder eine Anlaufstelle einrichtet und einen geschützten Ort bietet.

An die Kinderkrippe « Maison des Anges » (MDA), welche in Port-au-Prince kleine, verlassene Erdenbürger aufnimmt, wo ihnen so gut wie möglich geholfen wird, um eines Tages in einer neuen Familie, weit weg von Haïti, ihr zu Hause zu finden.

Sie haben CHF 663 für Marokko gespendet.

Ihre Spenden werden dem Zentrum Bab El Kheir in Béni Mellal für verlassene Neugeborene überwiesen. Die Kleinkinder erhalten hier medizinische und materielle Hilfe, sowie viel Zuwendung. Organisation von Öffentlichkeitskampagnen und –Aktivitäten für das Phänomen der verlassenen Kinder in Marokko. Einrichtung einer Anlaufstelle beim Provinzspital.

 

 

 

Besuch von Frau Roelien Muller, Direktorin von ACF (Asia Center Foundation), am 2. April 2019 in Zürich 

Nicole Martin, Roelien Muller Direktorin von ACF, Renata Piller

Asia Center TH _visite de ACF en Suisse le 2 avril 19_de

 

Marokko

Wir helfen anhand gezielter Unterstützungen mit Hilfe von Eltern z. Bsp. Mit Material für verschiedene Waisenhäuser.

Eltern haben sich auch dazu bereit erklärt, eine Familie eines Mitarbeiters eines Waisenhauses , welcher durch eine Krebskrankheit gestorben ist, zu unterstützen.
Diese Familie hatte alles verloren.

Die Stiftung hat die medizinische Betreuung eines nierenkranken Heimkindes übernommen.
Die Dyalise-Medikamentation ist sehr kostspielig.

Mit der Hilfe von Sponsoren wurde es möglich.

maroc

 

 

Familientagee

Am 8. September 2018 trafen wir uns zum FamilientagSonnegute Launehaitianischer TanzTauschHüpfburg waren da!